Mitgliederbereich – Summerschool 2024

Die Integration von Building Information Modeling (BIM) in die Landschaftsarchitektur hat einen bedeutenden Einfluss auf die Freiraumgestaltung. Durch die Anwendung von BIM-Technologien können Landschaftsarchitekt*innen effizienter planen, entwerfen und verwalten.

Ziel der Summer School ist es, die Anwendungsmöglichkeiten vom BIM in der Freiraumgestaltung an realen Planungsprojekten entlang der gesamten Prozesskette, von der ersten Idee bis zur Strategie und Planung, dem Bau, Betrieb und Nachnutzung, aufzuzeigen. Dieser praxisorientierte Ansatz ermöglicht es den Teilnehmenden, reale Aufgabenstellungen der Freiraumgestaltung mithilfe von BIM zu erarbeiten.

Im praxisorientierten Kurs lernen Studierende, wie sie BIM in ihre Projekte einbinden können. Theoretische Kenntnisse und Grundlagen werden durch praktische Übungen und Anwendungen vertieft, Anwendungsbeispiele aufgezeigt und in Exkursionen reflektiert.

Gefördert durch das Projekt „Green BIM 2. Green Information Modelling and Operation: Transformation der Grünen Branche durch Digitalisierung“ kommen Studierende mit Praxispartner:innen des Projektkonsortiums sowie weiteren BIM-Praxis- Unternehmen in Kontakt und Austausch.

Zeitplan

  • Bewerbunsphase
    • 11.11.2024 – 20.04.2024
      • Einreichen der Bewerbungsunterlagen (abgeschlossen)
  • “Professional Certification Program” – Foundation Level (in der Durchführung)
    • 20.04.2024 – 15.06.2024
      • Nach erfolgreicher Absolvierung des buildingSMART „Professional Certification Program“ – Foundation Level erfolgt die finale Übernahme in die Summerschool
      • Bei Nichtbestehen wird der Kursplatz an Teilnehmende auf der Warteliste weitergegeben
      • Kursunterlagen können über die Lern Plattform (s.u.) abgerufen werden
      • Weitere Informationen unter “Nächste Schritte”
  • Durchführung in Wien und Graz
    • 01.07.2024 – 05.07.2024 Wien
    • 08.07.2024 – 12.07.2024 Graz
      • Die Teilnahme an beiden Wochen ist verpflichtend
      • Unterbringung und Anreise erfolgt eigenständig durch die Kursteilnehmer:innen
      • Erasmus Kurzzeitförderungen ist über die Heimatuniversität/ Hochschule möglich
  • Abschluss der Summer School
    • 12.07.2024

Nächste Schritte

Absolvierung des buildingSMART „Professional Certification Program“ – Foundation Level

Um die Teilnahme final abzuschließen, ist es notwendig, dass die erste Stufe des buildingSMART “Professional Certification Program” (Foundation-Level) erfolgreich absolviert wird. Dies erfolgt online im Selbststudium und wird durch eine abschließenden Multiple-Choice-Prüfung abgeschlossen. Diese findet je nach Standort des Wohnsitzes der Studierenden in den jeweils nächstmöglichen Prüfungszentrum statt. Die dafür relevanten Lernmaterialien stehen online auf unserem Learn Center zur Verfügung. Für die Prüfung ist vor allem der Abschnitt “2. Basiswissen“  bis Seite 66 relevant.

Zusätzlich findet ein gemeinsames Online-Meeting mit einem Vertreter von buildingSMART statt, bei dem eventuelle Fragen geklärt werden können. Der Termin wird in kürze bekanntgegeben.

Wie bereits angekündigt, werden die Prüfungskosten in Höhe von ca. 150 Euro übernommen. Sollte die Prüfung im ersten Anlauf nicht bestanden werden und ein zweiter Prüfungstermin wahrgenommen werden, sind die erneut anfallenden Kosten von der zu prüfenden Person zu tragen.

Learn Center

Hier geht es zum Learn Center

Forum

Wenn ihr Fragen habt oder euch einfach austauschen möchtet, steht euch dieses Forum jederzeit zur Verfügung.

Dieses Forum ist nur Teilnehmern am Kurs 'Summer School 2024' zugänglich.

Die Referent:innen

Name: Dipl.-Ing.in Dr.in Bente Knoll

Lebenslauf: Dipl.-Ing.in Dr.in Bente Knoll ist Landschafts- und Verkehrsplanerin sowie Gender- und Diversity-Expertin. Sie ist Geschäftsführerin im Büro für nachhaltige Kompetenz B-NK GmbH (https://www.b-nk.at), arbeitet, berät und forscht zu Gender- und Diversity-Perspektiven in der Stadt-, Landschafts-, Raum- und Verkehrsplanung, Mobilitätsforschung, Technik und den Ingenieurwissenschaften sowie in Umwelt- und Nachhaltigkeitsfragen. Bente Knoll hat als Geschäftsführerin seit 2004 eine Vielzahl an Projekte gemanagt. Sie war in vielen nationalen und internationalen Projektkonsortien vertreten. Neben den Tätigkeiten als Projektmanagerin hat sie einige Schlüsselpositionen innegehabt, zumeist an der Schnittstelle Forschung und Kommunikation. Aktuell leitet sie das Forschungsprojekt “Green BIM 2”, im Rahmen dessen auch die Summer School stattfindet.

Vortragsdaten: Einführung: Allgemeines, Projektbeschreibung; FCP EU-Taxonomie; Green BIM Einbettung in den rechtlichen / normativen Rahmen; Use Cases (AEE Intec Beispiele) Monitoring; Modellprüfung + Praxisbeispiele + Input/Vorträge; Betreuung der Projektarbeiten

Name: Dipl.-Ing. Joachim Kräftner

Lebenslauf: Abgeschlossenes Studium Landschaftsplanung und -pflege an der Universität für Bodenkultur Wien; seit 2009 Kräftner Landschaftsarchitektur Ingenieurbüro für Landschaftsplanung und -architektur in Wien; seit 2001 laufende Lehrtätigkeit am Institut für Ingenieurbiologie und Landschaftsbau (Arbeitsbereich Landschaftsbau) der Universität für Bodenkultur und am Fachbereich für Landschaftsplanung und Gartenkunst der Technischen Universität Wien

Vortragsdaten: Einführung: Allgemeines, Einstieg in die Grüne Branche; Bauwerksbegrünung mit Fokus auf LAP/LARCH; Digitales planen in der LARCH

Name: Dipl.-Ing. Ralf Dopheide

Lebenslauf: Abgeschlossenes Studium Landwirtschaft/ Grünraumgestaltung an der Universität für Bodenkultur Wien; Inhaber von Dipl.-Ing. Ralf Dopheide e.U. Garten- und Landschaftsbau in Wien; ÖKOLOG-Berater für Schulen in Niederösterreich und Referent an der Pädagogischen Hochschule Wien; seit 2001 ist Ralf Dopheide als Experte in Fachsitzungen für das Österreichische Umweltzeichen im Rahmen der Richtlinienerstellung für Gartenprodukte, Pflanzenschutz und Erdsubstrate vertreten

Vortragsdaten: Bauwerksbegrünung, Fokus Vegetationstechnik; Green BIM Attribute; Exkursion

Name: MSc. Aleksandra Majkanovic

Lebenslauf: Als erfahrene Projektleiterin bei FCP Fritsch, Chiari & Partner ZT GmbH, hat sie sich in der Leitung und Koordination von BIM-Projekten etabliert. Ihre akademische Laufbahn umfasst ein Masterstudium in Architektur an der Technischen Universität Wien, abgeschlossen im Jahr 2023, sowie ein Bachelorstudium in Architektur, das sie sowohl an der TU Wien als auch an der Technischen Hochschule Georg Simon Ohm Nürnberg absolvierte. Darüber hinaus hat sie ihr Fachwissen durch die erfolgreiche Erlangung der international anerkannten Professional Certification Practitioner BIM Coordination 2023 weiter vertieft.  Als Mentorin an der TU Wien und Tutor für ComputerWorks GmbH  von 2020-20222 hat sie zudem ihr Engagement für die Förderung von Wissen und Fähigkeiten in der nächsten Generation von Architekturfachleuten unter Beweis gestellt. An folgenden Projekten ist sie zurzeit tätig: Neue Residenz in Salzburg (BIM-Bauen in Bestand), Bildungscampus Nordwestbahnhof in Wien (Pilot Projekt für die Kreislaufwirtschaft), Justiz Anstalt in Klagenfurt (BIM-Gesamtkoordination), GREEN BIM 2 , GreenPlanout (Forschungsprojekt)

Vortragsdaten: Einführung in die Grundlagen; Aufgabenstellung vorstellen, Gruppen bilden, Installation der Programme; 5 Use Cases (AEE Intec Beispiele) Monitoring; Zusammenarbeit von Fachplanern; Übungen

Name: DI.in Dr.med. Martina Majcen

Lebenslauf: DI.in Dr.med. Martina Majcen studierte nach einem abgeschlossenen Medizinstudium und 8 Jahren als Ärztin und Forscherin an der Medizinischen Universität Graz und dem Children`s Research Center Dublin Architektur an der TU Graz. Anschließend arbeitete sie als Architektin und später als Projektleiterin in Architekturbüros, zuletzt mit Schwerpunkt großvolumiger Wohnbau. Seit 1.2.2022 ist Martina Majcen bei AEE INTEC als Projektleiterin im Bereich Buildings tätig. Ihre aktuellen Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich Plusenergie-Ortsentwicklung, Gebäude- und Quartiersbegrünung und Energiewende sowie nachhaltige Gebäudezertifizierung und EU-Taxonomie. Nebenberuflich unterrichtete sie als Lehrbeauftragte und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU Graz mit den Schwerpunkt urbane Resilienz, Mikroklimaverbesserung, Smart City und aktuell im Fach Architektur und Energie.

Vortragsdaten: Themenblock: 5 Use Cases (AEE Intec Beispiele) Monitoring; Ökoparameter; Leistungsindikatoren von grüner Infrastruktur; Monitoring – Sensoren; Exkursion: Projektbesichtigung MARGRET; building Twin – Monitoring am digitalen Zwilling

Name: Dipl.-Ing. Dominik Ergott

Lebenslauf: Dipl.-Ing. Dominik Ergott studierte Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur an der BOKU Wien und schloss sein Masterstudium im Jahr 2015 ab. Seit Sommer 2011 arbeitete er bei der Firma grünplan Landschaftsarchitekten. 2019 schloss er die Ausbildung “Urban Climate Architect” GREENPASS (R) ab. Seit 2020 ist er qualifizierter Erstberater für Bauwerksbegrünung. Im Jahr 2023 schloss er die Befähigungsprüfung für Ingenieurbüros ab.

Vortragsdaten: Themenblock: 3 Datenmanagement + Praxisbeispiele + Input/Vorträge; Input zu digitalen Planungsgrundlagen – Laserscan als Basis für 3D Modellierung im Bestand; digitale Übergabe der Ausführungsplanung an die Maschine: Digitales Geländemodell und GPS Maschinensteuerung aus Planersicht; Themenblock: 3 Datenmanagement + Praxisbeispiele + Input/Vorträge; Exkursion

Name: Dipl.-Ing. Jakob Grohmann

Lebenslauf: Dipl.-Ing. Jakob Grohmann studierte Landschaftsplanung an der BOKU Wien und schloss das Studium im Jahr 1998 ab. Er betrieb Forschung in Landschaftsbau, Forstwirtschaft, Ingenieurbiologie und Infrastruktur. Seit 2001 arbeitet er in der Landschaftsplanung, Projektmanagement und Bauaufsicht in der Umweltplanung für große Infrastrukturprojekte wie der Semmeringer-Basistunnel oder Brenner-Basistunnel. Im Laufe seiner Karriere sammelte er internationale Berufserfahrung in Italien und Griechenland.

Vortragsdaten: Themenblock: 3 Datenmanagement + Praxisbeispiele + Input/Vorträge; Datenmanagement bei Grüner Infrastruktur auf großen Flächen; Gis-Anwendungen bei Bau und Erhaltung von Grünflächen an Verkehrs-Infrastrukturen;

Name: Aron Seereiter, BSc.

Lebenslauf: Aron Seereiter begann sein Studium der Landschaftsarchitektur im Jahr 2007. Seit 2015 arbeitet er in der Firma “Rajek Barosch Landschaftsarchitektur”. Seit 2022 hat er BIM im Büro implementiert.

Vortragsdaten: Themenblock: 3 Datenmanagement + Praxisbeispiele + Input/Vorträge; Praxis- Bericht: Vorentwurf / Entwurf mit Bezug zu Museum Belvedere Salzburg; BIM in den Entwurfsphasen: Informationsanforderungen und Detaillierungsgrad, P-Sets, Attribute und IFC- Schnittstelle (Fokus Horizontale Bauwerksbegrünung und Übergänge zu baulichen Elementen im Kontext landschaftsarchitektonischer Projekte), Vegetationstechnik, Schnittstellen zu Architektur, Gebäudetechnik und weiteren relevanten Gewerken/Fachdisziplinen; Input Vectorworks: Modellieren mit intelligenten Werkzeugen

Name: Mag. Ing. Alfred Waschl

Lebenslauf: Mag. Ing. Alfred Waschl studierte Maschinenbau und Wirtschaft und ist seit 25 Jahren im Bereich Management in der internationalen Automobilbranche tätig. Er ist seit 20 Jahren auch Unternehmer und baute eine Familienholding im Bereich CAFM und ASP gestützten Systemen auf. Die Firmengruppe wurde an ein multinationales Unternehmen verkauft.

Vortragsdaten: Kurseinleitung: New European Bauhaus; Entwicklung von open BIM auf der internationalen Ebene; „Grünen Tangenten“ in der open BIM Community

Name: Dipl.-Ing. Kurt Battisti

Lebenslauf: Dipl.-Ing. Kurt Battisti studierte Architektur in Graz. Er arbeitete in der Softwareentwicklung für ArchiPHYSIK. Er ist Geschäftsführer von A-NULL Developement und Vorstandsmitglied der “buildingSMART Austria”. Er arbeitet an diversen Forschungsprojekten im Umfeld von BIM.

Vortragsdaten: Erstellung eines IFC-PV-Elements für den Einsatz im Freiland; IFC-Datenstruktur; Aufbau eines IFC-Projektes; Geo-Referenzierung in IFC; Platzieren auf dem Grundstück; Klassifizierung von Elementen

Name: Dipl.-Ing. Julian Murschetz

Lebenslauf: Dipl.-Ing. Julian Murschetz studierte Gebäudetechnik an der FH Burgenland in Pinkafeld. Während seiner beruflichen Tätigkeit als HKLS-Planer erkannte er die Notwendigkeit, die Digitalisierung in der Bauwirtschaft voranzutreiben. Motiviert durch diese Erkenntnis, vertiefte er sich im Rahmen der Forschungsprojekte MetaTGA und Green BIM an der TU-Graz intensiv in das Thema BIM in der Gebäudetechnik und Bauwerksbegrünung.

Vortragsdaten: Modellprüfung + Praxisbeispiele + Input/Vorträge; Vortrag Einführung BIMQ und openBIM; Tutorial BIMQ: Arbeiten mit der Datenbank;  Anwendung der erstellten Modellanforderung im BIM-Modell; Modell-Checking – überprüfen der Modellanforderungen

Name: Dipl.-Ing. Dominik Ergott

Lebenslauf: Dipl.-Ing. Dominik Ergott studierte Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur an der BOKU Wien und schloss sein Masterstudium im Jahr 2015 ab. Seit Sommer 2011 arbeitete er bei der Firma grünplan Landschaftsarchitekten. 2019 schloss er die Ausbildung “Urban Climate Architect” GREENPASS (R) ab. Seit 2020 ist er qualifizierter Erstberater für Bauwerksbegrünung. Im Jahr 2023 schloss er die Befähigungsprüfung für Ingenieurbüros ab.

Vortragsdaten: Themenblock: 3 Datenmanagement + Praxisbeispiele + Input/Vorträge; Input zu digitalen Planungsgrundlagen – Laserscan als Basis für 3D Modellierung im Bestand; digitale Übergabe der Ausführungsplanung an die Maschine: Digitales Geländemodell und GPS Maschinensteuerung aus Planersicht; Themenblock: 3 Datenmanagement + Praxisbeispiele + Input/Vorträge; Exkursion

Name: Bmst. Dipl.-Ing. (FH) Julian Hierschläger

Lebenslauf: Bmst. Dipl.-Ing. (FH) Julian Hierschläger ist einer der wenigen zertifizierten Trainer der buildingSMART Austria. Er ist Geschäftsführer der BIMcon GmbH in Oberösterreich, wo er Schulungen und Projektbegleitungen im BIM-Bereich anbietet. Mit umfassender Erfahrung in der Anwendung von BIM-Methoden und -Werkzeugen unterstützt er Unternehmen dabei, Bauprojekte effizient und zukunftsorientiert umzusetzen.

Vortragsdaten: Themenblock: 3 Datenmanagement + Praxisbeispiele + Input/Vorträge; IFC, CDE

Name: DDipl.-Ing. Michael Fuchs

Lebenslauf: DDipl.-Ing. Michael Fuchs

Vortragsdaten: Gepaarter Vortrag mit Martin Krammer: : BIM-QM: 1 Konzepte, 2 Praxisworkflows, 3 Übungen, 4 Retrospektive + LessonsLearned; Theoretische Einordnung qualitätsgeprüftes koordiniertes BIM; praktische Einblicke zum BIM Vorgehen; prüfen von Vorgaben, auswerten von Verbesserungen; Assisted- bzw. SelfLearning-Übungen mit Aufgabenstellungen zu den Themenbereichen mit anschließendem Feedback.

Name: Dipl. Ing. BBSc. Martin Krammer

Lebenslauf: Dipl. Ing. BBSc. Martin Krammer studierte Bauingenieurswesen und Softwareengineering. Er war Universitätsassistent und stellv. Institutsleiter in der bauinformatischen Forschung. Er ist Mitgründer und CoCTO eines Technologie-Unternehmens für ortsbasierte Informationsmanagementsysteme. Er ist einer der wenigen zertifizierten Trainer für das buildingSMART Certification Program. In seinem eigenen Ingenieurbüro engagiert er sich unter seinem Claim “making building information work” als Berater und Entwickler für die Bau- und Immobilienbranche.

Vortragsdaten: Gepaarter Vortrag mit Michael Fuchs: BIM-QM: 1 Konzepte, 2 Praxisworkflows, 3 Übungen, 4 Retrospektive+LessonsLearned; Theoretische Einordnung qualitätsgeprüftes koordiniertes BIM; praktische Einblicke zum BIM Vorgehen; prüfen von Vorgaben, auswerten von Verbesserungen; Assisted- bzw. SelfLearning-Übungen mit Aufgabenstellungen zu den Themenbereichen mit anschließendem Feedback.

Name: Ing. Stefan Brunnauer

Lebenslauf: Ing. Stefan Brunnauer ist Absolvent der HTBLVA für Gartenbau und Gartengestalgung in Schönbrunn. Seit 2012 ist er Geschäftsführer der Fa. Neuland Garten & Landschaftsbau. Im Jahr 2018 trat er dem Ausschuss der AG 229.17 der Austrian Standards International für die ÖNORMEN L1136 und L1131 bei. Seit 2019 leitet er den Fachausschuss für Vertikalbegrünung. In seiner weiteren Laufbahn wurde er Meisterprüfer der Gartengestalter und arbeitete an der Meisterprüferreform mit. Er wurde Ausschussmitglied der WKO der Landesinnung Wien Gärtner und seit 2022 auch der Bundesinnung Gärtner in der Berufsgruppe Gartengestalter. Seit 2023 ist er außerdem Mitglied im Verein zur grünen Baukultur.

Vortragsdaten: Themenblock: 4 Modellprüfung + Praxisbeispiele + Input/Vorträge; Praxiseinblicke in die Bauwerksbegrünung: Schnittstellen zwischen Architektur, Landschaftsplanung, Baufirmen und Gartengestaltern; Verbesserungspotentiale durch Digitalisierung

Name: Rosemarie Stangl

Lebenslauf:

Vortragsdaten:

Name: Dorothea Marx

Lebenslauf:

Vortragsdaten:

Weiter Referent:innen folgen

Nach oben scrollen